Silberform auf der IAA 2019:

Virtuelles Design ermöglicht noch mehr Bedienkomfort

Die Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine (HMI – Human Machine Interface) wird immer bedeutsamer: Ein Schwerpunkt der Silberform-Gruppe aus Stuttgart liegt daher auf der Gestaltung von perfekten Bedien- und Anzeigekonzepten im Auftrag von Herstellern aus der Automobil-, aber auch Luft- und Raumfahrtindustrie. Auf der diesjährigen Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt präsentiert Silberform seine Fachkompetenz in diesem Bereich in Verbindung mit virtuellem Design.

Gerade die Display-Technik – einschließlich Konzeption, Auslegung und Beschaffung –, die Steuerelektronik, App-Entwicklung und Mockup-Steuerung sowie spezielle Features im Bereich Sound und Licht zählen zu den Stärken von Silberform.

„Heute hat jeder sein Smartphone in der Tasche. Dieser Bedienkomfort wird deshalb auch an anderen Stellen, an denen digitale Geräte zum Einsatz kommen, erwartet. Sei es im Auto oder in der Arbeit“, sagt Jürgen Müller, Vorstand von Silberform. „Intuitive Bedienung und User Experience sind wichtige Themen, die man keinesfalls unterschätzen sollte.“

Silberform unterstützt seine Kunden neben seiner Design-Kompetenz besonders mit seinem Know-how in puncto virtueller Entwicklungs- und Designleistung.

Die Silberform-Gruppe mit ihren Tochterunternehmen versteht sich als Design- und Entwicklungsdienstleister, der diskret im Hintergrund agiert. Silberform entwickelt und fertigt Prototypen, Showcars und Sonderfahrzeuge sowie innovative Komponenten für die Serienproduktion. Neben der Entwicklung von Software und komfortablen Bedienkonzepten an der Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine (HMI) spielen auch Elektromobilität und Ladetechnik eine wichtige Rolle. „Silberform verbindet traditionelle Handwerkstechnik mit modernsten digitalen Entwicklungs- und Produktionsmethoden“, so Unternehmenschef Jürgen Müller.

Silberform wurde 2010 als Aktiengesellschaft gegründet und hat sich seitdem zu einer spezialisierten Unternehmensgruppe mit neun Firmen verschiedener Schwerpunkte weiterentwickelt. Hauptsitz der Gruppe ist Renningen. Dort wird auf mehr als 10.000 Quadratmetern mit Werkstätten, Design- und Präsentationsflächen unter einem Dach bei strengster Geheimhaltung an komplexen Projekten gearbeitet. Außerdem hat Silberform Standorte in Wolfsburg sowie im polnischen Krakau und in Cary (USA). 2018 erwirtschaftete das Unternehmen 22 Millionen Euro Umsatz. Derzeit arbeiten rund 200 Menschen für Silberform.

 

ANSPRECHPARTNER


Jürgen Müller

Silberform-Gruppe
Industriestraße 10
71272 Renningen
T: +49 7159 1630 0
presse@silberform.eu

DE